Security

FÜR DIE SICHERHEIT IHRES UNTERNEHMENS

Physische Sicherheit

Im Bereich der physischen Sicherheit werden alle Maßnahmen abgedeckt, um unbefugten Zugang zu Betriebsstätten und Ressourcen zu verhindern sowie Personal und Eigentum vor Schäden und Beeinträchtigungen zu schützen. Hierzu gehört in erster Linie der Objektschutz als solide Basis, um wichtige Standorte von Unternehmen, Organisationen und Behörden vor intentionalen Gefahren zu bewahren.

Dies realisieren wir mithilfe eines integrierten Objektschutzkonzeptes, das sich – je nach Standort individuell – aus der gezielten Vernetzung von technischen, organisatorischen und personellen Maßnahmen zusammensetzt.

Unsere Leistungspakete:

  • Security Policy
  • Security Management System
  • Ist-Stand-Analyse (Kontext, Goals, Threats & Assets)
  • Security Risk Assessment
  • GAP-Analyse
  • Physisches Sicherheitskonzept / Objektschutzkonzept
  • Etablierung Managementsystem
  • Coaching
  • Training & Übungen
  • Virtuelle Rundgänge

Beispiele: Spionage, Sabotage, Diebstahl, Einbruch, Überfall, Vandalismus, Anschlag

Normen und Regelwerke (Auszug): S2413:2017, OVE Richtlinie R2+AC:2017, OVE Richtlinie R9:2012, OVE Richtlinie R10:2016, ISO 22342:2023, EN 1627:2019, EN 1630:2019, EN 356:2000, EN 1143-1:2019, EN 60839-11-1:2014

Theorien und Grundlagen: Schutzzonenkonzept, Deterrenztheorie, Carver-Analyse, Situational Action Theory, Security Culture

Unsere Herangehensweise: Zunächst führen wir einen Ortsaugenschein an Ihrem Standort durch und ermitteln den Ist-Stand aller bestehenden Maßnahmen. Hierzu gehört alles was der Abschreckung von möglichen Tätern, dem Erkennen und Verzögern von unbefugtem Zutritt, der Reaktion darauf, sowie der Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes des Sicherheitssystems nach Schadereignissen dient.

Im nächsten Schritt führen wir ein Security-Risk-Assessment durch, wo wir den internen und externen Kontext Ihres Standortes untersuchen und Gefährdungen im Sinne möglicher Tätergruppen und deren jeweiliger Vorgehensweise identifizieren. Mit einer Security-Risikoanalyse detektieren wir die wichtigen Assets und analysieren diese unter Betrachtung möglicher Angriffsszenarien. Die spezifische Eintrittswahrscheinlichkeit der Risiken ermitteln wir mithilfe verschiedener Faktoren wie beispielsweise der benötigten Täterfähigkeiten, der Attraktivität und Verwundbarkeit der Assets, sowie der herrschenden Sicherheitslage rund um Ihren Standort.

Auf dieser Grundlage leiten wir sodann die benötigten Maßnahmen ab, um die Risiken in einen tolerierbaren Zustand abzusenken und erstellen für Sie ein maßgeschneidertes, effektives und ganzheitliches Objektschutzkonzept, welches Ihren Standort bestmöglich vor intentionalen Gefahren bewahrt. Wir begleiten und unterstützen Sie gerne bei der Implementierung des Konzeptes, sowie der zukunftsorientierten Integration in Ihr bestehendes Managementsystem. Zusätzlich sind auch in diesem Bereich regelmäßige Trainings und Übungen wesentlich, die wir Ihnen gerne anbieten, um die Professionalität und Einsatzbereitschaft Ihrer MitarbeiterInnen weiter zu stärken.