Szenarienanalysen

Fallbeispiel Betriebsausfall

Auch wenn es oft nur kleine Ursachen sind, können diese manchmal zu schweren Störungen und Unglücken führen.

Sie sind ein Industrieunternehmen im Bereich der Autozulieferindustrie. Durch einen defekten Regler im System der Produktion kam es zu einem bedeutenden Störfall. Dabei hatten Sie das Glück, dass es nur durch einen günstigen Zufall zu keiner längeren Betriebsunterbrechung kam. Aus diesem Anlass beauftragen Sie eine Risikoanalyse für Ihre Schlüsselprozesse.

Basierend auf einer Kritikalitätsanalyse - unter Berücksichtigung der internen Eigenlogiken - identifizieren wir kritische Elemente und Schritte im Gesamtablauf und leiten gemeinsam mit Ihnen die daraus resultierenden Ausfallszenarien ab. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf der zeitlichen Dynamik und den gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen den Prozessen.

Durch diese Analyse können Sie durch präventive Maßnahmen das Risiko von Ausfällen aufgrund einer Verkettung von Ereignissen drastisch reduzieren. Zusätzlich können Sie Ihre Reaktionszeiten verringern und erkennen frühzeitig mögliche Kopplungen, die zu längerdauernden Betriebsausfällen führen können.