Managementberatung

Fallbeispiel Security Management

Diebstahl, Wirtschafts- und Industriespionage sowie Sabotage stellen zunehmende Bedrohungen für die Unternehmen dar.

Sie sind ein Industrieunternehmen mit Standorten in Österreich und im Ausland und haben sich entschieden, ein Corporate Security Management aufzusetzen.

Basierend auf einem Zielbild und einer Corporate Security Policy erheben wir gemeinsam mit Ihnen die Beeinträchtigungen und Bedrohungen für Ihre Geschäftsprozesse und erstellen ein Register für ihre Assets nach dem Kritikalitätslevel. Daraus können dann die jeweils erforderlichen technischen, organisatorischen und personellen Maßnahmen für die Gefährdungs- und Verwundbarkeitsminimierung abgeleitet und implementiert werden.

Mit dem Corporate Security Management steht Ihrem Unternehmen nun ein integrierter Ansatz für die organisationsweiten Sicherheitsprozesse zur Verfügung. Durch unseren risikobasierten Ansatz können Ressourcen geschont und die Synergien innerhalb des Unternehmens genutzt werden.